Melodie des Labyrinths

 

Wie klingt das Labyrinth?

 

Die "Heilige Geometrie" spielt im Labyrinth eine große Rolle. Im Buch "Labyrinths" von Sig Lonegren habe ich die nachfolgenden Ideen gefunden. Vielen Dank.

Nummeriert man im klassischen die Pfade von außen nach innen und erstellt eine Ziffernfolge in der Reihenfolge, wie die Wege durchschritten werden, ergibt sich: 3-2-1-4-7-6-5-8.

Ordnet man den Ziffern Töne zu, z.B. ein C für die 1, D = 2, E = 3, F = 4, G = 5, A = 6, H = 7 und das C eine Oktav höher für 8, ergibt sich: E-D-C-F-H-A-G-C.

Spielt man die Töne in der gleichen Reihenfolge ab, wie die Wege im Labyrinth durchschritten werden, ergibt sich die Melodie des Labyrinths.

 

Zum Nachvollziehen diese Animationen:

Hier läuft alles automatisch ab.
Wer lieber selbst das Tempo bestimmen will, kann es hier tun.

 

Hier können Sie die Melodie in verschiedenen Tonleitern anschauen. Wolfgang Fischer aus Schlägl in Österreich hat sie verfaßt.

 

   Handy: von Noëmi

    Flöte: von Noëmi

    Gitarre: von Gerd  

   Geige: von Georg

   Klavier: von Georg

Begleitlabyrinth >

 

nach oben

Home